"Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind."

Gertrud von Le Fort (1876-1971), dt. Dichterin

Kursinformation

Dauer: 
90 Minuten

Teilnehmer: 
Eltern mit Babies zwischen 3 - 6 Monaten

Inhalte:
- Wann sollte mit Beikost begonnen werden?
- Womit kann man anfangen?
- Warum Fleisch wichtig ist
- Zusammensetzung der Babynahrung
- Alles über Gläschenkost
- Ernährung allergiegefährdeter Kinder
- Rezepte zum Nachkochen
- Literaturempfehlung

Veranstaltungsort:
HebammenStübchen Alzenau
Streuweg 35
63755 Alzenau-Michelbach

Kosten:
Kosten werden von der Krankenkasse getragen

Einführung von B(r)eikost im HebammenStübchen in Alzenau

Grundsätzlich ist Stillen die beste Ernährung für Säuglinge. In den ersten 6 Monaten stellt das ausschließliche Stillen in der Regel eine ausreichende Ernährung dar, aber was kommt danach? Wann ist der Beste Zeitpunkt um mit Beikost zu beginnen und woran erkennt man ihn? Mit was fängt man an?

Breie spielen im ersten Lebensjahr eine wichtige Rolle für die optimale Ernährung eines Säuglings. Sie ersetzen nach und nach eine Milchmahlzeit und versorgen das Baby mit der Energie und den Nährstoffen, die es zum weiteren Gedeihen braucht.

In meinem Kurs erfahren Sie alles zum Thema B(r)eikost, dabei werden unter anderm folgende Fragen und Inhalte ausführlich besprochen:

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für Einführung der Beikost
  • Womit soll ich beginnen?
  • Zusammensetzung der Nahrung für das Baby
  • Warum ist Fleisch so wichtig?
  • Gläschenkost
  • Leichte Rezepte zum Selberkochen
  • Die Ernährung allergiegefährdeter Kinder
  • Literaturempfehlungen
  • Viel Zeit Ihre Fragen zum Thema zu beantworten

HebammenStübchen, Schlossstraße 26, 63755 Alzenau-Michelbach, Telefon: 0 60 23/50 46 88 Mobil: 0173/660 333 6

joomla template